Grönlandreisen

Per Boot und Kajak, Flugzeug und Helikopter im Sommer, mit Hundeschlitten und Ski im Winter – das sind die Fortbewegungsmittel der Grönländer. Sie glauben, dass das Leben ohne Auto nicht geht? Auf der größten Insel der Welt, die zu 85% mit Gletschern bedeckt ist, finden Sie wenige geteerte Straßen, dafür „Eis-Stau“ in den Fjorden. Auf geht es zu den arktischen Naturwundern Grönlands!

Ilulissat & Ilimanaq – Naturerlebnis Eisfjord

Ein Paradies für Naturliebhaber, die gigantische Eisberge erleben möchten. In Ilulissat unternehmen Sie Bootstouren zu den Eisbergen und erkunden Sie auf leichten Wanderwegen den Eisfjord. Per Boot geht es dann in die kleine Siedlung Ilimanaq mit Übernachtung in der Luxus Lodge direkt am Ufer. Nicht selten tauchen hier Robben und Wale direkt vor Ihrer Terasse auf.

6 Tage
p. P.  2.085€

Ilulissat – Faszination Diskobucht

Im Mittelpunkt der Reise stehen die kleine Stadt Ilulissat mit farbenfrohen Häusern und der Eisfjord mit riesigen Eisbergen. Für Abenteuer-Suchende gibt es viele Bootstouren und Wanderungen von Ilulissat aus. Ruhe-Suchende haben die Möglichkeit immer ein Plätzchen zu finden, wo sie die Stille genießen und vorbei ziehende Eisberge direkt im Fjord beobachten können.

ab 4 Tage
p. P.  1.501€

Segelabenteuer Grönland

Leben Sie an Bord eines traditionellen Segelschiffes inmitten der Naturwunder des Scoresbysunds in Ostgrönland. Dies ist eine einzigartige Gelegenheit im größten und einem der entlegensten Fjorde der Welt zu segeln, umgeben von unberührter Natur wie Gletschern, Eisbergen und Eiskrusten.

8 Tage