Ostgrönland, Juli 2018

Tasiilaq und das gewisse „Etwas“

Grönland mit treibenden Eisbergen

Bei unseren Urlauben besuchen wir gerne Orte, die touristisch noch nicht überlaufen sind. Und die das gewisse „Etwas“ haben. Wir waren im Juli 2018 für 4 Nächte in Tasiilaq – und dieser Ort übertraf alle unsere Erwartungen. Der Ort selber liegt sehr idyllisch und vermittelt eine sehr berührende Ruhe. Die Ausflugsmöglichkeiten sind vielfältig: Uns haben die kalbenden Gletscher, die Begegnungen mit Walen, die wunderbare Formenvielfalt an Eisbergen und die Wander-Möglichkeiten in der Umgebung besonders gefallen. Ein besonderes Highlight war eine Bootstour, die wir erst vor Ort organisiert haben: eine Tour mit Blick auf das majestätische grönländische Inlandseis im Johan Pedersen Fjord. Dabei zeigt sich der Veranstalter vor Ort sehr flexibel und bemüht – es gibt nichts, was nicht möglich wäre. Auch die individuelle Verpflegung vor Ort ist hervorzuheben. Tasiilaq ist ein fantastischer Ausgangspunkt für ganz individuelle und zugleich tiefgehende Grönland-Erlebnisse.
Petra und Dennis Matzat, Hamburg

Reise im Juli 2018