Grönland - Das arktische Naturwunder

Grönland – Das arktische Naturwunder

Ein unvergessliches Erlebnis im Land der Eisberge!

Land der Kontraste

Grönland ist die größte Insel der Erde und mehr als sechsmal so groß wie Deutschland. Im Norden, wo der Atlantik und das Polarmeer aneinandergrenzen, ist Grönland hauptsächlich von kalten Meeresströmungen umgeben. Das eisige Wasser in Verbindung mit der Kälteabstrahlung des Inlandeises sorgt für das arktische Klima auf Grönland.

Unberührte Natur – artenreiche Faunaostgroenland-tasiilaq-tal-der-blumen-wanderung-menschen

Grönland ist zu 85 % mit Eis bedeckt und bietet eine überwältigende arktische Natur. Die Dunkelheit und Kälte des Winters wird im Sommer von grüner Wiesen und einer traumhaften Landschaft vertrieben. In den blauen, einsamen Fjorden treiben weiße Eisschollen und die reiche Vegetation mit ihrer alpinen Flora wird Sie schnell in ihren Bann ziehen. Tiefe Täler und gebirgige Landschaften wechseln sich mit vereinzelten, malerischen Hafenstädten ab. Die zerklüfteten Felsen in den Küstenregionen bieten den idealen Lebensraum für zahlreiche Vogelarten.

Grönland-Karte

Klicken Sie auf das Bild für einen Kartenausschnitt über die Hauptorte Grönlands.

Allgemeine Reiseinformationen Grönland

Reisezeit

Bootsfahrt in Grönland

Die Monate Juni bis September sind die ideale Reisezeit für einen Grönlandbesuch. In den nördlichen Regionen erleben Sie am Anfang des Sommers die Mitternachtssonne und bereits ab Ende August können Sie Nordlichter beobachten. In Grönland herrscht arktisches Klima, mit sommerlichen Durchschnittstemperaturen von ca. 10°C. Durch die starke Sonneneinstrahlung und die trockene Luft empfindet man es aber angenehmer und wärmer, als es tatsächlich ist. Die Wetterlage kann sich allerdings schnell ändern und Reiseabläufe beeinträchtigen. Verspätungen und Änderungen gehören zum Alltag und werden von den Grönländern recht entspannt gehandhabt. Aus diesem Grund empfehlen wir immer mindestens einen Zusatztag bis zum Rückflug nach Deutschland einzuplanen.

Zeitverschiebung

Der Zeitunterschied zu Mitteleuropa beträgt minus 4 Stunden.
Der Zeitunterschied zu Island beträgt minus 2 Stunden.

Einreise

Für einen Aufenthalt auf Grönland benötigen Sie einen Reisepass, der über das Reisedatum hinaus noch 3 Monate gültigen ist.

Geld

Zahlungsmittel ist die dänische Krone. Hotels und große Geschäfte akzeptieren Kreditkarten. Zum Besuch der kleinen Siedlungen empfiehlt sich ein ausreichender Bargeldvorrat.

Kleidung

Wir empfehlen Ihre Kleidung nach dem Schichtprinzip auszuwählen. Die oberste Kleidung sollte wasser- und winddicht sein. Die Mitnahme von Handschuhen und Mütze wird empfohlen. Während der Sommermonate gehören Sonnenbrille und Sonnencreme immer ins Reisgepäck. Sie schützen nicht nur vor Sonneneinstrahlung sondern auch vor -reflexionen von Meer und Eis. Mückenschutzmittel und Moskitonetze empfehlen wir in Grönland zu kaufen.

Tradition

Photo by Mads Phil - Visit GreenlandAm 21. Juni, dem längsten Tag des Jahres, wird auf Grönland seit 1983 der Nationalfeiertag „Ullortuneq“ gefeiert. Mit Gesang, Umzügen, Kajakvorführungen und Tanzabende zelebrieren die Grönländer diesen Tag. In allen Siedlungen finden sogenannte Kaffemiks statt. Bei Kaffee, Tee und Kuchen wird der Nachmittag in gemütlicher Runde gemeinsam verbracht.

Beliebte Reiseziele in Grönland

Ilulissat – Gigantische Eisberge in Westgrönland

Wetgrönland, Iglo vom Hotel Arctic in Ilulissat

Ilulissat ist ein Paradies für Naturliebhaber, die vorwiegend die markanteste Naturwunder Grönlands, die gigantischen Eisberge erleben möchten. Zugegeben, es ist im Sommer ein gern besuchter Ort. Hier gibt es komfortable Hotels, eine kulinarische Vielfalt und zahlreiche Möglichkeiten verschiedene Ausflüge zu unternehmen. Sie können direkt von Ilulissat aus auf leichten Wanderwegen den Eisfjord erkunden und die kleinen Siedlungen der Umgebung per Boot besuchen. Auch erleben Sie hier am längsten die Mitternachtssonne, die die Eisberge in allen erdenklichen Farben schimmern lässt. Lassen Sie sich von unseren Reisen nach Westgrönland verzaubern:  Reise nach Ilulissat & Faszination Diskobucht oder Grönlandabenteuer nach Ilulissat & Ilimanaq

Narsarsuaq, Igaliku, Qaqortoq - Wanderparadies im grünen Süden

wanderndes Pärchen im Sonnenuntergang, Südgrönland

Im kurzen arktischen Sommer zeigt sich Südgrönland farbenfroh: In den sattgrünen Tälern blüht alles gelb, lila und blau. Die beeindruckende Berglandschaft rundherum und unzähligen Wanderwege machen Südgrönland zu einem wahren Wanderparadies. Bei unseren Reisen besuchen Sie kleine lebendige Siedlungen, die man nur über Wasser erreicht. Bereits die Bootsfahrt von Ort zu Ort, zwischen herumtreibenden Eisbergen, ist ein tolles Erlebnis!

Südgrönland aktiv erleben

Spannende Reise nach Südgrönland

Tasiilaq und Kulusuq - Kulturelle Vielfalt in Ostgrönland

ostgroenland-kulusuk-bunte-haeuser-am-fjordNur wenige Monate im Jahr ermöglicht das Eismeer freie Schifffahrt zu Ostgrönlands kleinen Ortschaften. So gilt diese Region bis heute recht abgeschieden und hat dadurch ihre kostbaren Traditionen bewahrt. Von hier stammen mit die besten Schlittenführer und Kajakfahrer des Landes, die heute noch zum Teil von Robbenjagd leben. Hier erleben Sie noch ursprüngliche Trommeltänze und können beim Schnitzen von Tupilak zuschauen. Die Landschaft ist geprägt von den Farben der schroffen, steilen Granitberge, die zum Wandern einladen und dabei atemberaubende Ausblicke auf tiefe Fjorde voller Eis öffnen. Weitere Naturerlebnisse bieten Bootsfahrten entlang an treibenden Eisbergen zu kleinen Siedlungen, sowie Kajaktouren in den stillen Fjorden. Wir empfehlen Ostgrönland für Reisende, die bereit sind ihr Herz für das ursprüngliche Grönland zu öffnen und sich vom einfachen Dorfleben nicht abschrecken lassen. Dafür werden Sie von fröhlichen Kindern umgarnt und mit einem herzlichen Lächeln begrüßt!

Beeindruckende Reise nach Ostgrönland mit vielen inkl. Ausflügen

Fjorde in Nordostgrönland – Das wahrhaftig arktische Wildnis

Segelschiff Hildur Northsailing - PanoramaDie beinah unbewohnte Küste im Nordosten Grönlands kann nur mit dem Schiff bereist werden. Erleben Sie eine einmalige Segelreise, die Ihnen eine wahre Pracht arktischer Fjordlandschaften eröffnet! Die senkrecht in den Fjord fallende granitschwarze Berge, Eisformationen in allen erdenklichen Formen und Farben und das tiefblaue Polarmeer wird Sie schnell in ihren Bann ziehen. Empfehlenswert für Reisende, die sich zurücklehnen und die gewaltige Natur weit nördlich vom Polarkreis hautnah erleben möchten.

Segelabenteuer Grönland

Nuuk - Die kleine nordische Metropole

westgroenland-nuuk-junge-schaut-auf-guido-van-helten-wand-gemaelde-visit-greenland-mads-philDie weltoffene Hauptstadt gilt bei Besuchern als interessanter Kontrast zu den ländlichen Gebieten Grönlands. Erleben Sie eine junge Stadt mit moderner Kultur, interessanten Museen, lebhaften Cafés und sympathischen Bewohnern. Wir empfehlen Nuuk im Anschluss an einem Aufenthalt in Ilulissat oder Südgrönland zu besuchen.