• Craig_Downing_rest_Laugavegur2820429~1 IMG383 Volcanic Trails 3 - The Backroad to Landmannalaugar
  • Wasserfall Südisland
  • Island, Hochland, Kjoelur, Hveravellir, Hochthermalgebiet, heisse Quelle, draussen sitzen, Hot Pot, Thermalpool, Hochlandroute, Landschaft, Natur,Touristen, Tourismus, WerbungPR, 7/2014

Die klassische Wanderreise

13 Tage Wanderreisen
ab 4.019,- p.P. - Sommer 2017

Die klassische Wanderreise

Island total - der aktive Einstieg.

Wir wandern auf Island nach dem Motto ,,Gehen und sehen".

Reiseverlauf

Reisetag: 1
Willkommen in Island

Nach Ihrer Ankunft in Keflavík (Entfernung von Reykjavík ca. 50 km) werden Sie direkt zu Ihrer Unterkunft in Reykjavík gebracht.

Reisetag: 2
Þingvellir, Gullfoss & Geysir

Der Tag startet mit einer Fahrt zur UNESCOWelterbestätte Þingvellir. Dort wandern wir zum alten Thingplatz und durch die Schlucht Almannagjá (3 Std.). Außerdem besuchen wir den Wasser fall Gullfoss und den Geysir Strokkur.

Reisetag: 3
Hochlandpiste Kjölur

Fahrt ins Hochland. Über die Piste Kjölur geht es zunächst in das Liparitgebiet Kerlingarfjöll, wo wir eine 2-stündige Wanderung im Thermalgebiet an Schneefeldern unternehmen. Weiterfahrt zwischen den Gletschern Langjökull und Hofsjökull hindurch mit kurzer Wanderung im Quellengebiet Hveravellir, wo es ein warmes Naturbecken gibt.

Reisetag: 4
Akureyri & Wasserfall Goðafoss

Wanderung vom Hof Bakkaflöt zum einzigartigen Wasserfall Reykjafoss, direkt an einer heißen Quelle gelegen (2–3 Std.). Besuch des Heimatmuseums am Hof Glaumbær und anschließende Fahrt in die Hauptstadt Nordislands, Akureyri, wo wir einen Stadtbummel mit Besuch des Botanischen Gartens unternehmen. Eine Wanderung am „Wasserfall der Götter“ Goðafoss (1 Std.).

Reisetag: 5
Aktiver Vulkanismus

Besichtigung der Schlammquellen bei Námaskarð. Anschließend Wanderung an den neuen Lavafeldern der Krafla-Caldera, von der Ausbruchsstelle am Krater Leirhnúkur auf dem Bergrücken Dalfjall bis zum Berg Námafjall (4–5 Std.). Anschließend haben Sie die Möglichkeit, in den Naturbädern mit Aussicht auf den See Mývatn zu baden.

Reisetag: 6
Naturparadies Mývatn und Húsavík

Wanderung an den Pseudokratern von Skútustaðir (ca. 1 Std.) mit ornithologischen Beobachtungen am See sowie durch die labyrinthartigen Lavastrukturen der ,,dunklen Burgen“ Dimmuborgir (ca. 2 Std.). Anschließend Fahrt an die Nordküste in das idyllisch gelegene Fischerdorf Húsavík. Hier haben Sie die Gelegenheit eine dreistündige Walbeobachtungsfahrt mit einem Eichenboot zu unternehmen oder einen Spaziergang durch Húsavík zu unternehmen.

Reisetag: 7
Nationalpark Jökulsárgljúfur

Über die Halbinsel Tjörnes erreichen wir den Nationalpark Jökulsárgljúfur. Besichtigung der Schlucht Ásbyrgi, bevor wir am Gletscherfluss Jökulsá á Fjöllum an den „Echofelsen“ Hljóðaklettar, berühmt für ihre vielseitigen Basaltsäulenformationen, wandern (ca. 2 Std.). An Europas gewaltigstem Wasserfall Dettifoss und dem nahe gelegenen Selfoss wandern wir 1-2 Stunden. Anschließend Weiterfahrt in den Osten durch die Einöde Möðrudalsöræfi zu Islands größtem Waldgebiet bei Egilsstaðir.

Reisetag: 8
Ostfjorde, Gletscher Vatnajökull

Fahrt in die gewaltigen Ostfjorde über den Pass Öxi. Im ehemaligen dänischen Handelsort Djúpivogur besichtigen wir eine Mineraliensammlung und wandern anschließend auf dem Vogelpfad (ca. 2 Std.). Dieser ist bei Ornithologen besonders beliebt aufgrund seiner Artenvielfalt.

Reisetag: 9
Gletscherlagune, Nationalpark Skaftafell

Am Vormittag fahren wir zu der mit Eisbergen gefüllten Gletscherlagune Jökulsárlón (1–2 Std.). Wanderung an der Lagune mit anschließender Möglichkeit zu einer Bootsfahrt zwischen den Eisbergen. Im Nationalpark Skaftafell wandern wir zu dem von herrlichen Basaltsäulen umgebenen Wasserfall Svartifoss und den Aussichtspunkten Sjónarsker und Sjónarnípa, die uns einen einmaligen Blick auf Islands höchsten Berg Öræfajökull und die Gletscherzunge von Skaftafellsjökull bieten (3–4 Std.).

Reisetag: 10
Vogelfelsen & Dyrhólaey

Wanderung an der einmaligen Tuffschlucht Fjaðrárgljúfur, bevor wir weiter durch die erkalteten Lavamassen von Laki, genannt Eldhraun oder „Feuerlava“, entlang der Südküste zur Ortschaft Vík fahren. Hier beginnen wir die Wanderung auf den Tuffberg Reynisfjall mit grandiosem Blick auf die Basaltfelsen Reynisdrangar, die Südküste mit dem Vogelfelsen Dyrhólaey sowie die Gletscher Mýrdals- und Eyjafjallajökull. Auf dem Weg zu unserem Quartier machen wir einen Zwischenstopp am Wasserfall Skógafoss.

Reisetag: 11
Naturschutzgebiet Þórsmörk

Nach einem Halt am Wasserfall Seljalandsfoss fahren wir in das von drei Gletschern umgebene Naturschutzgebiet Þórsmörk. Wanderung auf den Tuffkegel bei der Hütte Básar (ca. 2 Std.) mit einmaliger Aussicht auf den Vulkan Eyjafjallajökull und in der gewaltigen Klamm Stakkholtsgjá (ca. 1 Std.). Rückfahrt über die Ortschaft Selfoss und dem Pass Hellisheiði nach Reykjavík.

Reisetag: 12
Reykjavík

Diesen Tag haben Sie in der Inselmetropole Reykjavík zur freien Verfügung. Erkunden Sie die Stadt und die Museen zu Fuß oder entspannen Sie zum Abschluss in einem der städtischen Schwimmbäder. An diesem Tag findet die Hafen- und Inselrundfahrt in der Bucht von Reykjavík statt.

Reisetag: 13
Abschied von Island

Transfer zum Flughafen Keflavík und Rückflug.

Leistungen

  • Flug mit Icelandair ab gebuchtem Flughafen inkl. Steuern
  • Flughafentransfers in Island
  • Wanderreise laut Beschreibung
  • 12 Ü/F in Hotels und Bauernhöfen (11 Ü mit DU/WC, 1 Ü mit Etagendusche/WC)
  • 11 x Frühstück (kein Frühstück am letzten Tag in Reykjavík)
  • 9 x Abendessen (während der Rundreise 3-Gang-Menü)
  • Warme Getränke in den Mittagspausen
  • Bootsfahrt in der Bucht von Reykyavik
  • Eintritt: Heimatmuseum Glaumbaer, Mineraliensammlung in Djúpivogur
  • Qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung
  • Ausführliche Reisebeschreibung
  • Island Reise-Handbuch von Dumont
  • kleines Jubiläumsgeschenk

Preise

Doppelzimmer

Einzelzimmer

Reise inklusive Flug

4.019

4.899

Termine:

  • 25.06.-07.07.2017
  • 09.07.-21.07.2017
  • 23.07.-04.08.2017
  • 06.08.-18.08.2017

Sonstiges

  • Mindestteilnehmerzahl: 12 Personen
  • Maximale Teilnehmerzahl: 22 Personen
  • Leichte bis mittelschwere Wanderungen, 2-5 Stunden
  • Motto: "Gehen und Sehen"
  • Ausführliche Reisebeschreibungen auf Anfrage

Flugaufpreise

Es können je nach Verfügbarkeit Aufpreise für höhere Flugbuchungsklassen entstehen. Alle Pauschalreisen im Katalog und im Internet basieren auf dem Flug-Grundpreis, welcher nur mit einer begrenzten Sitzplatzanzahl verfügbar ist. Sollte dieser ausgebucht sein, können Aufpreise für höhere Flugbuchungsklassen entstehen. Eine „Flugbuchungsklasse“ spiegelt die Bezeichnung für eine Preisklasse der Airline wider und unterscheidet sich nicht in den Serviceleistungen an Bord.