Filmreise – Bewegendes Island

Kurzer Kommentar mit Bewertung als „Jung“Filmer in Schulnoten:

Reinhard Kungel: Note 1+
Absolut professionelle Herangehensweise an ein Thema, die er gut vermittelt mit Ausfüllen seines Formblattes: Konkretisierung der Idee, Hinterfragen. Schaffung eines Exposé.
Er steht jeder Zeit für Fragen und Beratung zu Verfügung. Kommt unterwegs immer wieder auf wichtige Dinge zu sprechen.
Für mich hochinteressant.

Fahrer Jakob: Note 1
Bestens informierter Isländer, der mit viel Humor Geschichten über sein Land erzählt und sich auch über trolle und Elfen auf einmalige Weise äußert. Ein toller Typ.

Katla Organisation: Note 3
Als Island „Spezialist“ sollte klar sein, dass ein Standort viel verlorene, „gefahrene“ Zeit bedeutet. Es geht ja nicht darum, möglichst viele Sehenswürdigkeiten „abzuhaken“; aber die Strecke hin und zurück war dann doch lästig. Dazu gehört dann natürlich ein Fahrer, der nicht abends seine Kinder versorgen muss. Deshalb fehlt bei Jakob bei der Benotung das „+“.
Ich hätte mir auch gut vorstellen können, dass Reinhard abends öfter aus seinem „Nähkästchen“ plaudert. Wenn er es gemacht hat, hatte das hochwertigen Seminar Charakter.

(Anm.vom Katla Team: Gern haben wir diese Bewertung angenommen und für die Planung unserer Reise in 2017 berücksichtigt. Statt einer Standortreise planen wir nun eine Rundreise, um somit doppelte Strecken an einem Tag zu sparen.)

Hotel:
Ich war zufrieden, man kann ja nicht alles haben: auf der einen Seite will man Bequemlichkeit, auf der anderen Seite typisch isländischen Flair. Dazu war ich vor 20 Jahren in Island auf dem Bauernhof.

(Anm.vom Katla Team: Auch diesen Wunsch haben wir aufgegriffen. Statt eines modernen Stadthotels haben wir für unsere neue Reise gemütliche Landhotels gewählt.)

Insgesamt wünsche ich mir eine Weiterführung dieses Workshops und werde, wenn es terminlich passt, gerne wieder dabei sein.

Teilnehmer der Filmreise aus 2016