Aufforstungsprojekt in Haukadalur

Einheimische und natürlich auch Islandreisende suchen unvergessliche Erlebnisse in einer intakten Natur und Landschaft. Uns von Katla Travel ist bewusst, dass wir aufgrund unserer Tätigkeit soziale und ökologische Verantwortung tragen, um einem kontrollierten Tourismuswachstum beizusteuern.

Das Gebiet Haukadalsheiði

ENG_Skograektin-HORIZ-RGBDieser Verantwortung wollen wir uns stellen. Deshalb beteiligen wir uns beispielsweise schon seit zehn Jahren zusammen mit dem Isländischen Aufforstungsamt Skógrækt ríkisins aktiv an einem Naturschutzprojekt, das in Haukadalsheiði die Aufforstungsarbeit unterstützt.
Das Gebiet befindet sich oberhalb des Nationalwaldgebietes Haukadalsskógur in der Nähe des beeindruckenden Geysirs. Haukadalsskógur ist eins der größten Waldgebiete in Südisland und damit nicht nur ein wichtiges Gebiet für Aufforstung und Waldforschung, sondern es ist auch ein beliebtes Naherholungsziel.

Das Katla "Baum-Konto"

Katla Team erhält Infos über das AufforstungsprojektAuf 30 Hektar sind im Rahmen unserer Beteiligung vor über 10 Jahren mittlerweile knapp 50.000 Bäume gepflanzt worden. Das ist unser Beitrag zum erklärten Ziel der staatlichen Forstgesellschaft, bis zum Jahr 2100 Islands Waldfläche zu verzehnfachen – auf etwa zwölf Prozent der Gesamtfläche der Insel. Mehr Wald in Island, das wirkt nicht nur der Bodenerosion und Wüstenbildung entgegen, sondern leistet langfristig auch einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz, trägt zum Schutz von Flora und Fauna sowie zur Luftverbesserung – und somit letztendlich zur besseren Lebensqualität der Menschen und der Island-Besucher bei.

Wir wollen Katla Travels Baum-Konto noch weit über die 50.000 Bäume steigern! Mit Ihrer Buchung unterstützen Sie gleichzeitig den Erfolg dieses Projektes. Denn wir pflanzen für jeden über uns reisenden Besucher weitere Bäume.

Bei all dem soll es aber nicht bleiben: Wir verbessern unser Nachhaltigkeitskonzept kontinuierlich, um Island auch für die kommenden Generationen lebens- und besuchenswert zu erhalten!

Update August 2017

Mitarbeiter von katla Travel im Aufforstungsgebiet HaukadalurNach unserem letzten Besuch in 2011 haben wir gemeinsam mit den Katla Travel Gründern Pétur Óskarsson und Bjarnheiður Hallsdóttir das Aufforstungsgebiet erneut besucht.

Wir haben unseren Kollegen das Gebiet gezeigt, oberhalb des bestehenden Waldes auf der noch relativ kahlen Kuppe des Berges. Hier stellt die Bepflanzung eine große Herausforderung dar, da das ungeschützte Gebiet von Wind und Wetter besonders stark beeinflusst wird. Hier hat sind in den vergangenen 5-6 Jahren eine geschlossene Lupinen-Decke gebildet, welche die Bodenerosion minimieren soll und es somit den Birken einfacher macht zu wachsen.

Die ersten Birkenpflanzen sind zwischen den Lupinen sichtbar und es erfüllt uns natürlich mit großer Freude, dass erste Ergebnisse in diesem empfindlichen Gebiet sichtbar sind.